Tasty - Das Original

Tasty, das Original, für alle aus dem Internet bekannt, mit tollen, leckeren Rezepten, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Habe mich sehr auf das Buch gefreut, habe mich auch gleich in das Cover verliebt, so schön.

 

 Das Buch beginnt mit einer kleinen Einführung, danach wurde es in verschiedene Themenbereiche (Party, Landküche, Süßes, Klassiker…)  unterteilt, finde ich echt praktisch, dann kann man gleich anfangs schauen, für welches Thema sich entscheiden möchte. Habe mir natürlich anfangs das ganze Buch einmal ganz angeschaut.

 

Die Rezepte sind schön angeordnet, teilweise mit Bild, klare Struktur und einfache Erklärung der Schritte im Rezept, sodass es jeder versteht 😊 dazu steht unterhalb des Rezeptnamens immer noch für wie viel Personen das Gericht gedacht ist.

 

 

 Ich habe mich für 5 Rezepte aus dem Buch zum Probekochen ausgesucht.

 

Aus dem Themenbereich: Die Besten

 

Die schokoladigsten Brownies:

 

Einfach tolles Rezept, war gar nicht schwer zuzubereiten, innerhalb von kurzer Zeit gebacken, wer eine anständige Küchenmaschine zuhause hat, hat alles schnell zusammen gemixt.

 

Die Brownies waren echt total lecker, meiner ganzen Familie haben sie geschmeckt, Schoki geht immer 😊

 

Die weichsten Schoko – Cookies

 

 Auch dieses Rezept ist super einfach und auch gut vorzubereiten, da man die Cookies je nachdem wie man sie will, auch eine Zeit kühl stellen kann.

 

Auch beim Backen selbst, diese gehen total schnell, ein Blech innerhalb von 8-10 Minuten.

Ein Tipp von mir, gebt nicht zu viel Maße auf das Blech und höchstens 3-4 Cookies pro Blech sonst kleben alle aneinander.

 

 Themenbereich Party:

 

Gegrillte Kartoffeltürmchen:

 

Wow, tolles Rezept, gar nicht so schwer, schaut schwerer aus, als in Wirklichkeit ist, machen echt was her und schmecken super.

 

 

Themenbereich Landküche:

 

Kartoffelspiralen:

 

Mir hat das Bild dazu so gut gefallen, da dachte ich mir, die muss ich auch gleich noch probieren, kann man ganz einfach machen, wenn man noch ein paar Kartoffeln übrig hat. Das sie Kartoffeln wie eine Spirale ausschaut, ist natürlich Übungssachen, aber dafür das ich sie auch das erste Mal gemacht habe, sind sie gar nicht so schlecht geworden.

 

 Themenbereich Klassiker:

 

Hähnchen-Cordon bleu

 

Auch wiedermal ein tolles Rezept, habe Cordon bleu selbst noch nicht so oft gemacht, vorallem nicht mit Hähnchen, aber konnte mich voll austoben, bei Fleisch klopfen.

 

Das Rezept kann man auch gut vorbereiten, da das Fleisch eh gekühlt werden sollte bevor man es paniert, sodass es nicht ausreichender fällt.

 

Ich habe am Schluss die Rezepte kombiniert und so gab es dann Cordon bleu mit Kartoffelspiralen und den gegrillten Kartoffeltürmchen. Mir und meiner Mama hat´s gut geschmeckt 😊

 

 

Abschließend:

 

Ein wirklich abwechslungsreiches Buch, natürlich sind die Rezepte nicht für jeden Tage, sondern eher für besondere Tage. Schließlich sind die meisten Rezepten jetzt nicht gerade die gesündesten. Deshalb auch mein einziger Kritikpunkt, hätte mir nicht destotrotz eine Nährstofftabelle gewünscht, in der man rauslesen kann, wie viel Kalorien, Fett/Eiweiß/Kohlenhydrate jedes einzelne Gericht pro Person hat.

 

 

 

Einband

Taschenbuch

 

Seitenzahl

192

 

Erscheinungsdatum

30.07.2018

 

Sprache

Deutsch

 

ISBN

978-3-517-09732-9

 

Verlag

Südwest

 

 

 Mir wurde das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar vom Verlag  und dem Bloggerprotal zu Verfügung gestellt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0