In Liebe, John

 

Inhalt

 

 

„Wenn es Freundschaft „auf den ersten Klick“ ist, dein Herz jedoch etwas ganz anderes mit dir vorhat …

Sich auf die Liebe einzulassen, ist schon schwer genug. Doch was passiert, wenn dein bester Freund insgeheim dein Herz höher schlagen lässt? Du kannst alles verlieren. Aber wenn du mutig bist, auch alles gewinnen.“1

1 http://www.jasminwinter.com/in-liebe-john/

 

 

 

Fazit

 

 

Habe von „In Liebe, John“ schon viel Gutes gehört und wurde damit auch nicht enttäuscht, eine wirklich zauberhafte Novelle von Jasmin Winter. Habe die Geschichte inhaliert und innerhalb von kurzer Zeit verschlungen.

 

Die Geschichte der beiden Ava und John ist toll. Beide lernen sich übers Internet kennen und verstehen sich von Anfang so gut, als würden sie sich schon seit Jahren kennen, wie „Seelenverwandte“. Beide leben weit auseinander und wollen sich vor Weihnachten das erste Mal gemeinsam in New York treffen, aus monatelangem Kontakt übers Internet ist eine Freundschaft entstanden. Beide malen sich ihr erstes Treffen aus. Das tatsächliche Treffen hat sich aber keiner der beiden so ausgemalt.

 

Ava und John merken vom ersten Moment, das das nie nur „Freundschaft“ ist.

 

Sie verbringen ein wunderschönes Wochenende in New York und gestehen sich am Ende die Liebe zueinander, wäre da nicht der eine Aspekt, dass Ava in Portland lebt und John in Providence.

 

Für John kein Hindernis, er möchte bei Ava sein und ist bereit umzuziehen.

 

 

 

Ava und John sind so liebeswürdig, beide Charaktere kann man nur ins Herz schließen. Eine wirklich tolle Novelle, in der einem das Herz aufgeht.

 

5 von 5 Sterne 😊

 

 

Buchinfo

 

 

ISBN: B07L6HNT2X/ 88 Seiten/ Verlag: Independently published

 

Erscheinungsdatum:06.12.2018/ Ebook 2,49€/ gebundenes Buch: 6,99€

 

Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Jasmin Winter zu Verfügung gestellt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0