Writers in New York - Jedes Wort ist für Dich

 

Inhalt

 

 

 

„Er ist ein herzloser Autor, der plötzlich nur noch Worte schreibt, die an sie gewidmet sind. Sie ein Mädchen auf Durchreise, das ihr Herz an ihn verliert, obwohl sie weiß, dass sie ihn verlassen muss: Ein New Adult-Roman um zwei junge Menschen, die die Welt mit ihren Worten begeistern wollen
Als India Thomson von Alabama nach New York zieht, begegnet sie bereits bei ihrer Ankunft ihrem Nachbarn Alec Carter: Alec, der jeden Tag eine andere Frau zu sich einlädt, Alec, der lieber Geschichten über fiktive Charaktere schreibt als seine eigene zu erleben. Alec, in dessen Augen India sich für immer verlieren könnte. Alec, der darauf besteht, dass India und er Freunde werden müssten. Alec, von dem India sich fernhalten sollte, weil sie weiß, dass sie ihr Herz an ihn und seine Worte verlieren könnte...“1

 

1 https://www.piper.de/buecher/writers-in-new-york-isbn-978-3-492-50194-1

 

 

 

Fazit

 

 Gelesen vom 18. März bis 20. März. 

  

Writers in New York ist die Geschichte von Alec und India. Beide leben für das Schreiben von Geschichte. India ist noch ganz am Anfang, Alec ist darüber schon hinaus und studiert schon ein paar Jahre in New York. India möchte eine Zeit weg von zuhause, einmal leben, wie jeder normaler, in einer kleinen 1 Zimmer Apartment in New York. Zu Beginn schon lernt sie Alec kennen, ihr Nachbar/ Hausmeister. Beide sind grundverschieden. Bei Alec gehen die Damen ein und aus, laut seinen Aussagen nur um „Recherche“ zu betreiben. Alec möchte India beim Schreiben lernen helfen und sie werden „Freunde“. Abe jedes Mal, wenn er sich mit India trifft muss er an sie denken und warum sie nicht mehr sein können.  Irgendwann entsteht bei den beiden noch eine Beziehung. Die Dämonen lassen Alec aber nicht los, das Schreiben einer guten Geschichte und jedes einzelne Wort machen ihn innerlich kaputt. Er kann keinen Gedanken fassen, die Wörter wollen zu ihn und er kann ihnen nicht entkommen.

 

India´s Zeit läuft auch irgendwann ab, über die Feiertage fährt sie zurück nach Alabama zu ihrer Familie und beschließt trotz allem was ihre Eltern von ihr erwarten, zurück nach New York zu kommen.  Alec hat dabei große Zweifel und denkt nicht das sie zurückkommt, er verlässt und India ist am Boden zerstört, das Alec einfach ein Leben in New York und auch sie ausradiert hat.

 

Die Jahre vergehen, jeder der beiden, lebt sein Leben.

 

Sie arbeiten als Schriftsteller. India und Alec schreiben an einer Geschichte „ihrer Geschichte“ unabhängig voneinander. Ihre Verlegerin möchte aber, dass die beiden Geschichte „zusammen“ in einem Buch erscheinen. Für India auch nach vielen Jahren immer noch ein Stoß vor den Kopf. Für das „BUCH“ einigen sie sich dann doch zusammenzuarbeiten.

 

So die grobe Zusammenfassung. Für mehr müsst ihr einfach das tolle Buch lesen.

 

 

 

Die Autorin hat eine besondere Art zu schreiben, jedes Wort hat ihren Wert und zeigt erst wirklich was Wörter mit einem machen können und welche Besonderheit sie haben.

 

Eine besondere Begabung. Die Wörter drücken so viel mehr aus, sie sind nur ein Weg, Gefühle zu ebnen.

 

Die ganze Geschichte ist so wundervoll, mir fehlen selbst die Wörter, mit denen die Autorin einen bezaubert.    

 

5 von 5 Sterne für dieses wunderschöne Werk.

 

 

 

Buchinfo

 

 

 

ISBN: 9783492501941

 

Taschenbuch: 18,99€ / Ebook: 4,99€

 

Umfang:480 Seiten

 

Verlag: Piper

 

Erscheinungsdatum: 01.03.2019

 

Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Netgalley.de und dem Piper Verlag zu Verfügung gestellt.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0