Aktuelle Bücher

Das neue Buch von Mona Kasten "Save you"

The Ivy Years - Was wir verbergen

 

Inhalt

Scarlet kehrt ihrem Zuhause den Rücken und beginnt am Harkness College neu. Ihr Vater steht unter Anklage, dieser soll vor Jahren Jungen sexuell missbraucht haben. Scarlet steht zwischen den Stühlen, das Jahr zuhause war für sie unerträglich, alle ihre Freunde hat sie verloren. In Harkness will sie neu beginnen, hat dafür sogar ihren Namen ändern lassen. Auch ihren geliebten Sport Eishockey gibt sie auf.

 

Am College lernt sich Bridger kennen, dieser hat auch eine schwierige Zeit, beide lernen sich in einer Vorlesung kennen und so beginnen ein wöchentliches Ritual- und lernen miteinander. Beide kommen sich näher. Durch einen Zufall erfährt Scarlet mehr von Bridger, auch wenn dieser versucht sein Geheimnis zu wahren.

 

Bridger hat vor Monaten seine kleine Schwester aus den Händen seiner drogenabhängigen Mutter gerettet, seitdem lebt diese mit ihm im Wohnheim, das ist aber eigentlich strengstens verboten. Scarlet möchte ihm helfen, aber dieser lässt es kaum zu. Zu groß ist die Angst jemand anderes könnte sein Geheimnis erfahren. Auch bei Scarlet hat die Geschichte mit ihrem Dad kein Ende, seine Anwälte stehen ihr im Nacken und verlangen von ihr ein Treffen und das sie für ihren Vater aussagt. Scarlet möchte damit aber nichts zutuen haben und verweigert sich, zum Trotz ihrer Mutter. Eigentlich könnte es bei Bridger und Scarlet bis auf ihre Probleme nicht besser laufen. Aber schon taucht der Handlanger von ihrem Vater auf und „entführt“ sie nach Hause, um das verweigerte Treffen mit den Anwälten doch noch zu realisieren. Scarlet ist so perplex davon. So bleibt sie über Thanksgiving zuhause, ohne Handy, da dies ihr auch abgenommen wurde. Ihr „Kidnapper“ macht ihr weiterhin Druck auch nachdem sie wieder am College ist, der droht ihr auch damit, dass er etwas mit Bridger macht. Scarlet möchte sich dabei zuschauen, dass das Geheimnis von Bridger gefährdet wird und distanziert sich von ihm.  

 

Währenddessen geht es beiden überhaupt nicht gut, zeitweise ist vollkommende Funkstille zwischen ihnen. Erst nachdem Bridger völlig aufgelöst aus dem Vorlesungssaal läuft sucht Scarlet wieder Kontakt zu ihm. Es stellt sich heraus, dass Bridgers Mutter an ihrem Drogenkonsum verstorben ist und somit seine Schwester Vollwaise ist. Daraufhin schaltet sich das Jugendamt ein und bringt diese in eine Pflegefamilie. Bridger ist völlig aufgebracht, möchte seine Schwester schnellstmöglich wieder zurückhaben.

 

Scarlet ihr Onkel arbeitet als Sozialarbeiter und unterstützt die beiden. Bridger muss währenddessen dem Dekan beichten, dass monatelang seine Schwester bei ihm gelebt hat, nichtsdestotrotz steht das College voll hinter ihm und bittet ihre Unterstützung an.

 

Schlussendlich entscheidet das Gericht zugunsten von Bridger, sodass seiner Schwester wieder zu ihm zurückkehren kann. Am Schluss fügt sich allem dem positiven entgegen.

 

Ein Geheimnis des Buches erzähle ich jetzt nicht, sonst ist die Überraschung weg 😊

 

Hahaa, also wer wissen will, um was es sich genau handeln, muss wohl das Buch lesen 😊

 

 

Fazit

 

Habe bereits das erste Buch der Reihe von Sarina Bowen gelesen. Der zweite Band konnte mich noch mehr überzeugen. Ein wirklich tolles Buch, mit viel Tiefgang und nicht immer mit friede Freude Eierkuchen, sondern mit wirklichen Problemen, mit denen die Protagonisten zu kämpfen haben. Sehr bewegendes, mitfühlender, spannendes Buch. Habe das Buch innerhalb eines Tages ausgelesen, konnte gar nicht mehr aufhören zu Lesen.

 

Habe vorher auch gelesen, dass es einen 3. Teil geben, wow. Freue mich schon darauf.

 

Klare Leseempfehlung von mir, deshalb auch 5 von 5 Sterne.

 

 

Buchinfo

 

Lyx

 

eBook (epub)

 

New Adult

 

316 Seiten

 

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

 

ISBN: 978-3-7363-0791-9

 

Ersterscheinung: 29.06.2018

 

Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar vom Lübbe Verlag zu Verfügung gestellt.

0 Kommentare

Für immer hält nicht nur bis morgen

Kurzrezension:

 

Inhalt:

„Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung – und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an ...“

 

https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/liebesroman/fuer-immer-haelt-nicht-nur-bis-morgen/id_6112176

 

 

 

Fazit

 

Buch für zwischendurch, mich konnte das Buch nicht so wirklich packen, habe mir mehr erwartet, teilweise fand ich die Protagonistin Rae echt anstrengend mit ihrem Männerhass und ihr Verhalten im Allgemeinen. Von der Idee echt gut, aber die Umsetzung der Geschichte fand ich nicht immer so passend. Geschichte ist einfach so dahingeplätschert.

 

Den Schluss des Buches fand ich aber im Gegensatz zum Rest echt gut und schön. Konnte mich dann noch überzeugen. Das Cover ist auch wirklich schön :). Im Großen und Ganzen ein durchschnittliches Buch. Deshalb nur 3 von 5 Sterne von mir.

 

Buchinfo

 Lyx

eBook (epub)

Liebesromane

335 Seiten

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

ISBN: 978-3-7363-0435-2

Ersterscheinung: 29.06.2018

 

 

Mir wurde das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Netgalley.de zu Verfügung gestellt.  

 

0 Kommentare

Das Weingut - in stürmischen Zeiten

 

Inhalt

Irene lebt seit ihrer Geburt in einem Weißenhaus, nachdem sie alt genug wird sie in einem Weißenhaus in Speyer gebracht, dort durchlegt sie eine schlimme Zeit, wird von den Schwestern ständig für irgendwelche Sachen beschuldig, die sie nie gemacht hat. In dieser Zeit besucht sie Wilhelm Gerban, ein wohlhabender Weinhändler aus dem Elsass. Er möchte auf Wunsch seiner Ehefrau, Irene als Dienstmädchen auf sein Gut nehmen.

 

Irene ist glücklich ihrem Schicksal im Weißenhaus entkommen zu sein. Nach und nach gewöhnt sie sich ein, nur die Tochter des Hauses macht ihr das Leben schwer, Mathilde stellt sich auch im Laufe als niederträchtige, eifersüchtige Person heraus.

 

Sohn des Hauses Franz lebt in einem Internat in Augsburg, durch einen Disput, wird er während des Jahres dort entlassen. Dies freut seinen Vater überhaupt nicht, sodass dieser schlussendlich zu seinem Onkel ans Weingut in Schweighofen. Auch dort macht er sich keine Freunde. Vor einer Abreise in Schweighofen lernt er nur kurz Irene kennen. Nach dieser Zeit macht Franz dann doch noch diese Schule und kehrt erst nach dem Abschluss und anschließender Europareise wieder zurück an das Gut.

 

Ein paar Jahre vergehen und auch Irene wird im Hause zum 3. Hausmädchen befördert.

 

Nachdem sie Franz wieder zurück ist, lernen sich er und Irene besser kennen und treffen im Geheimen miteinander. Beide lieben sich, nur die Beziehung der beiden steht unter keinem guten Stern, das Franz Vater die Beziehung zu einem Dienstmädchen nicht duldet. Zwar steht Franz zu ihr und möchte sie heiraten, aber da beide noch nicht volljährig sind, müsste Herr Gerban der Heirat zustimmen, dass er verweigert. Irene wird nach Schweighofen geschickt um dort zu arbeiten.

 

Die Zeiten sind unruhig, Preußen und Frankreich geraten immer wieder aneinander, nach einer Depeche von Napoleon fühlt sich König Wilhelm von Preußen in einem Stolz gekränkt, sodass Preußen, Frankreich den Krieg erklären.

 

Frank möchte als Soldat für Frankreich in den Krieg ziehen, da er durch seine Mutter, die Französischen Staatsbürgerschaft besitzt. Sein Vater hat aber schon vorgesorgt und hat ihn während seiner Zeit im Internat und Europareise vom Wehrdienst entbunden, sodass Franz keine Möglichkeit mehr hat, für Frankreich gegen Preußen zu kämpfen. Nichtdestostrotz schließt sich Franz einer Gruppe Zivilisten an, die die Sicherheit von Weißenburg sicherstellen wollen. Trotz allem wird Weißenburg von den Preußen besetzt. Franz flüchtet sich auf Schloss Geisberg. Dort wird weiterhin gekämpft und so muss er mit ansehen wie sein Cousin Fritz auf der gegnerischen Seite für Preußen kämpft, stirbt.

 

Franz kehrt anschließend auf Umwegen zurück an Altenstadt auf´s Gut zurück. Dort sind auch seine Tante und Onkel und so muss er diesen den Tod ihres Sohnes mitteilen. Nach der Beerdigung von ihrem Cousin Fritz muss sich Franz der französischen Wehr anschließen, dass es ihm zuvor eigentlich verboten war, als Zivilist zu kämpfen und dies seine einzige Möglichkeit ist, für den Moment zu überleben. Auch Irene kehrt zurück nach Altenstadt und macht sich riesige Sorgen um Franz, einmal fällt sie während ihre Arbeit sogar in Ohnmacht. Irene Hilft bei Versorgung der Verwundeten. Auch Franz Mutter ist wegen dem Krieg schwer betroffen und nimmt nochmals Opium als gut für sie ist.

 

Franz zieht weiter, verspricht aber sich bei Irene und seiner Mutter zu melden. Franz arbeitet als Sanitätssoldat und durchlebt schlimme Zeiten, währenddessen stellt sich heraus, dass Irene tatsächlich schwanger ist, Franz Mutter steht zu ihr, auch wenn Herr Gerban und Mathilde weiterhin Pläne schmieden wie sie Irene vertreiben. Wilhelm bittet Irene mehrfach Geld an, dies solle das Kind in einer Gebäranstalt bekommen und zur Adoption freigeben, dies ist für Irene aber keine Option.

 

Franz wird während den Unruhen im Krieg verwundet und verliert ein Bein. Nachdem er wieder wach ist und ansprechbar, schreit er einen Brief an die Familie, die Nachricht erhält aber nur Hr. Gerban und Mathilde.

 

Zu gleichen Zeit betäubt Hr. Gerban Irene nachdem diese seine Aufforderung nicht nachgekommen ist und sperrt sie in einen Keller. Er möchte das Irene das Kind abtreibt…

 

Weiteres vom Buch erzähle ich jetzt nicht, sonst gibt es keine Überraschungen mehr.

 

Fazit

 

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, konnte mich voll auf die Geschichte einlassen und bin in die Vergangenheit gereist. Eine wirklich tolle Familiensaga im 19. Jahrhundert. So fassettenreich, bewegend und spannend bis zum Ende. Auch die detaillierten Beschreibungen während dem Kriegsgeschehen war beeindruckend, wenn auch sehr grausam, was die Leute zu dieser Zeit alles miterleben mussten, da der Krieg ja so sinnlos geführt wurde, nur weil sie zwei Parteien nicht einig waren und sich ihrem Stolz gekränkt fühlten.  Ein wirklich interessantes Thema, werde mich auch damit jetzt mehr befassen. Man kann nur erahnen wie es um die Zeit so war zu leben, aber die Geschichte von Marie Lacrosse bringt es einem wirklich Nahe.

 

Klare Leseempfehlung. Nur zu schade, dass das Ende so offenblieb. Jetzt bis April ´19 zu warten ist ja fast unerträglich, würde so gerne wissen, wie es zwischen Franz und Irene weiter geht.

 

 

 

Buchinfo

 

 

 

ISBN: 9783442205547

 

Sprache: Deutsch

 

Ausgabe: Flexibler Einband

 

Umfang: 672 Seiten

 

Verlag: Goldmann

 

Erscheinungsdatum: 23.07.2018

 

Mir wurde das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zu Verfügung gestellt.  

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Tell me three things

 

 Inhalt

 Jessie ist 16 Jahre alt, vor kurzen ist ihre Mum gestorben, wenig später hat ihr Dad eine neue Frau kennengelernt und diese geheiratet. Für Jessie ein Schock, ihr ganzes Leben ändert sich nochmals. Sie zieht mit ihrem Dad zu deren neuen Frau und Sohn nach LA. Dort geht Jessie dann auch auf die High-School, für sie eine volle Katastrophe, alle Leute auf der Schule sind komisch und ich bezogen, Eines Tages erhält sie eine Email von einem Unbekannten, dieser gibt sich als Sombody Nobody aus. Anfangs denkt Jessie wirklich irgendwer will sie verarschen, dieser SN stellt sich aber als nützlicher Ratgeber heraus, SN gibt ihr Tipps für die High-School. Jessie vermisst einfach ihr altes Leben, vorallem ihre Mum. Das neue Leben in LA ist ihr eigentlich zu wider, alle meinen sie wären etwas Besseres, leben von dem Geld ihrer Eltern, fahren teuer Autos. Auch ihr „Stiefbruder“ Theo meint er wäre etwas Besseres und verhält sich auch so, zwar verbessert sich ihr Verhältnis ein wenig, aber nichtdestotrotz mag Theo Jessie Dad überhaupt nicht und findet diesen peinlich gegenüber seinen Freunden.

 

 

 

Ein wirklich schöner Satz aus „Tell me three things“

 

„Perfekte Tage sind etwas für Menschen mit kleinen, erfüllbaren Träumen. Vielleicht auch für uns alle, aber nur im Nachhinein; sie erscheinen uns erst später perfekt, weil sie etwas für immer Verlorenes und nicht mehr Zurückzuholendes beinhalten.“ 1

 

1Tell me three things – Julie Buxbaum – Bastei Entertainment

 

Dieser stimmt mich echt nachdenklich, was denkt ihr darüber?

 

 

 

Jessie lebt sich nach und nach in der Schule ein, mit Hilfe von SN, dieser gibt ihr immer wieder Tipps, beispielsweise schlägt er ihr vor, sich mit Dri anzufreunden. Zwischenzeitlich sucht Jessi auch nach einem Job für nach der Schule, so findet sie für sich den perfekten Job in einer Buchhandlung. Dort trifft sie auch auf Liam, der Sohn ihrer Chefin, dieser geht auch mit ihr auf die Schule. Beide verstehen sich eigentlich recht gut, zur Missgunst seiner Freundin, diese mach Jessie an der Schule das Leben zur Hölle. Im Englischunterricht müssen sie ein Gedicht analysieren und das in 2er Teams, Ethan stellt sich als Jessie Partner bereit. Dieser möchte anfangs zwar alles alleine machen, aber schließlich einigen sie sich darauf, die Arbeit zusammen zu machen. Dazu schreibt sie täglich mit SN, beide haben sich zur Aufgabe gemacht, jeden Tag neue Sachen über den jeweiligen kennen zulernen „tell me three things“ so erzählt jeder 3. Dinge von sich, dass der andere noch nicht wusste. SN möchte weiterhin seine Identität nicht preisgeben, zwar hat Jessie immer wieder neue Einfälle, wer er sein könnte, kommt aber nicht darauf. Caleb auch ein Mitschüler verhält sich auch komisch gegenüber, sodass sie auch denkt er könnte SN ein. Das Verhältnis zwischen ihren Vater ist zerrüttet, beide sprechen kaum etwas miteinander. Liam trennt sich von seiner Freundin, jeder ist der Überzeugung, dass er dies nur gemacht hat wegen Jessie.

 

Wiederum Jessie weiß nicht so recht was sie davon halten soll, schließlich versteht sie sich ganz gut mit Ethan, auch wer dieser vor ihr eher verschlossen ist.

 

Eine Zeit vergeht, schlussendlich ist SN doch bereit seine Identität ihr gegenüber offenzulegen, so vereinbaren sie ein Treffen in einem Pfannkuchenladen.

 

An dem besagten Tag ihres ersten Treffens tauchen Liam, Caleb und Ethan gleichzeitig an ihrem Treffpunkt auf, ein weiteres durcheinander geschieht, da Jessie ja weiterhin nicht weiß wer jetzt ihr „SN“ ist. Dieser schickt ihr daraufhin nochmals eine Nachricht und so finden beide zueinander 😊. Auch das Verhältnis zu ihrem Dad und deren neuen Frau stabilisiert sich. Natürlich ist für alle Familienmitglieder weiterhin alles neu und kompliziert.

 

Wer SN wirklich ist, erzähle ich natürlich nicht, sonst ist es ja keine Überraschung mehr^^.

 

 

 

Fazit

 

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Die Idee mit den „tell me three things“  - also erzähle mir drei Dinge über dich, ist großartiger Einfall. Ich habe andauernd mitgefiebert wie es im Leben von Jessie weitergeht und wer der mysteriöse SN ist. Ein wirklich gefühlvoll, emotional und bewegendes Buch, dass bis zum Ende spannend blieb. Wirklich tolles Buch.

 

Habe das Buch vor paar Tagen ausgelesen, denke fast täglich daran, ist mir echt im Gedächtnis geblieben, im positiven Sinne, klare Leseempfehlung.

 

 

 

 

 

Buchinfo

 

Bastei Entertainment

 

eBook (epub)

 

Erzählendes Jugendbuch

 

400 Seiten

 

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

 

ISBN: 978-3-7325-3017-5

 

Ersterscheinung: 12.08.2016

 

Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Bastei Lübbe zu Verfügung gestellt.😊

 

Tell me three things

1. Ich 20. Jahre alt, arbeite als Krankenschwester auf einer gerontopsychischen Station.

2. Ich liebe New/Young Adult Bücher <3

3. Ich Reise total gerne und fotografiere für mein Leben gern, bei jedem Urlaub kommen mindestens 500-1000 neue Bilder dazu.

 

 

0 Kommentare

Forbidden Lovers - Fesselndes Verlagen

 

Inhalt und Meinung

 

Isabella möchte etwas Neues erleben und geht mit ihrer Cousine auf eine Playparty. Dort trifft sie auf Tristan. Beide verbringen eine unvergessliche Nacht. Isabella möchte sich voll auf eine Person einlassen und sich von diesem dominieren lassen.  

Beide trennen sich nach dieser Nacht, Isabella haut schon zuvor ab. Beide denken über den anderen nach, aber jeder Isabella sowie Tristan verlassen die Stadt, sodass die Chancen gering stehen, sich nochmal über den Weg zu treten.

 

Isabella fängt ihr Studium weit weg von zuhaue an. An ihrem ersten Tag am College stellt sich heraus das ausgerechnet Tristan ihr neuer Professor ist.

 Diese Konstellation passt natürlich überhaupt nicht, da ja Studenten und Lehrer sowie anders rum eine intime Beziehung zueinander untersagt ist.

 Anfangs halten sich beide noch zurück, dass ihre Vernunft noch anhält, schlussendlich können aber beide nicht voneinander lassen und beginnen eine Art Beziehung zueinander auch wenn diese für alle andere verborgen bleiben muss.

 Beide haben eine Vergangenheit. Isabella wurde von ihrem Exfreund verfolgt und schlussendlich sogar beinahe umgebracht, diese Vergangenheit belastet sie weiterhin, da zu ihrem Übel die Entlassung ihres Exfreundes aus der Psychiatrie veranlasst wurde. Sie fühlt sich weiterhin durch ihn bedroht, erhält einen Brief von diesem und eine mysteriöse SMS, trotz Anzeige bei der Polizei klaut ihr keiner.  

 Auch Tristan hat immer noch Streitigkeiten mit seiner Exfrau, diese will immer noch Geld von ihm und erpresst ihn. Tristan lebte bei ihr seine dominante Seite aus, mit dem konnte sie sich aber nie arrangieren.  Manche Sachen aus der Vergangenheit lasten noch auf ihm, mehr möchte nicht ausführen sonst verrate ich alles.

 

Genau diese dominante Seite an Tristan braucht Isabella, nach ihrer Vergangenheit möchte entscheiden, was mit ihr passiert, sich aber nichtdestotrotz von Tristan dominieren lassen.

 

BDSM ist für Tristan seine Welt, in die auch Isabella eintauchen will, dort fühlt sie sich sicher, er als Dom und sie als Sub, dies erinnert mich an Shades of Grey. Naja, wen’s gefällt, vorallem das Isabella sich dies trotz ihren 19 Jahren schon  ausgesucht hat, und zuvor sogar schon mal so einen Kurs besucht hat, wie man sich als „Sub“ verhält, finde ich ein bisschen komisch. Aber jedem das Seine.

 Beide leben so vor sich hin, nicht Wissens, dass Tristans Exfrau prekäres Material über Tristan und Isabella hat. Diese fordert wieder Geld von ihm, sonst mache sie die unerlaubte Beziehung zwischen den beiden öffentlich. Tristan kehrt wieder zurück zu seiner Wohnung. Wenig später stehen Polizisten vor seiner Tür und berichten ihn von dem Tod seiner Exfrau, diese gehen von Verdacht aus, dass Tristan diese ermordet hat.

 Isabella sind die Hände gebunden, sie möchte Tristan helfen, dass sie ja zur diese Zeit zusammen waren, dieser möchte aber dies nicht und distanziert sich von ihr.

 …(Spoiler, möchte diesen Teil der Geschichte nicht weiter ausführen, sonst würde ich soviel vorweg nehmen und dann wäre die Spannung draußen. Also ich war sehr überrascht über den Ausgang der Geschichte. Hätte damit nie gerechtet, aber mehr sage ich dazu nicht, also wer wissen wie´s weitergeht, muss das Buch wohl lesen. 😊

 

Schlussendlich finden beiden dann doch noch ihr Glück zueinander.

 

Fazit

 

 

Mir hat das Buch gut gefallen, sehr emotionale und bewegende Geschichte, man fiebert mit, habe immer noch gehofft, dass Isabella Exfreund nicht entlassen wird, nachdem was er mit ihr gemacht hat, aber so ist das Leben, auch wenn man sich das positivste erdenkt, geschieht es nicht immer so. Buch bis zur letzte Seite spannend, hätte auch nie mit einer solchen unerwarteten Wendung errechnet.

 

Insgesamt ein wirklich bewegendes Buch, mit ein paar kleinen Schwächen.

 

 

Buchinfo

 

Lyx

 

eBook (epub)

 

Liebesromane

 

372 Seiten

 

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

 

ISBN: 978-3-7363-0933-3

 

Ersterscheinung: 05.07.2018

 

 

 

Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Netgalley.de und dem

Lyx Verlag zu Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmals.  

  

0 Kommentare